festigen
die Reparatur und die Ausstattung der Wohnung
die Reparatur der Wohnung die Reparatur der Wohnung von den Händen die Reparatur der Wohnung - die Hauptseite die Reparatur der Wohnung aus eigener Kraft die selbständige Reparatur der Wohnung die Reparatur der Wohnung
  >
 

die Deckung des Fußbodens plitotschnoj vom Furnier

Für die Deckung des Fußbodens zur Zeit verwenden plitotschnyje die Materialien immer mehr. Sie wesentlich ebener und billiger als klassischer Bretterfußboden, sie kann man wie auf holz-, als auch auf die Betongründungen festigen.

Drewesnowoloknistaja die Platte für den Fußboden oder "¶шэёър  яряър" der Dicke 4 mm, einerseits glänzend-glatt. Der am meisten verbreitete Umfang 275x170 geben der cm, aber auch der kleineren Umfänge aus. Dieses Material kommt für die Deckung der glatten Gründungen des Fußbodens am meisten heran. Die Haltbarkeit auf die Biegung drewesnowoloknistoj der Platte klein und sie fordert die ebene Oberfläche der Gründung. Alt mit den sich durchbiegenden Brettern ist die Fußböden vorläufig oschpaklewat notwendig (schpaklewotschnyje siehe die Mischungen - "Пяръыхтрэшх bretter- яюыют"). Da möglich otslojenije dick schpaklewotschnogo der Schicht unter plitotschnym vom Material den fertigen Fußboden nicht beschädigen wird, ist es schpaklewat der Fußboden von der Schicht einer beliebigen Dicke, aber ganz glatt möglich. .

der Hölzerne Fußboden unter "¶шэёъѕ¦ яряъѕ" man kann und aus nestruganych der ebenen Bretter von der Dicke 20 veranstalten oder 25 siehe Dabei, je nach der Breite der Bretter soll die Entfernung zwischen den Logen von 40 bis zu 50 sein siehe Nicht strugannyje die Bretter schpaklewat es ist nicht notwendig.

legen die Platten glänzend, standfest zum Verschleiß, der Oberfläche nach oben. Sie probieren an und zerschneiden nach der Stelle nach dem ganzen Fußboden, die Ränder der Platte geben in der Entfernung die 1-1,5 cm von der Wand ab. Dann ist es die glatte Oberfläche aller Platten namotschit zu Wasser notwendig, bespritzt oder, den nasse Lappen abgerieben, und ihrem eine auf andere zusammenzulegen. Die befeuchteten Platten geben auf die Tage in den Stapeln ab. Am nächsten Tag der Platte kann man auf den Fußboden legen, sie angeschlagen oder, geklebt; gewöhnlich verwenden beider Weise zusammen. Für das Ankleben sind alle Bauleime, bequemer brauchbar, kaseinowym zu benutzen; damit die geklebten Oberflächen dicht gedrückt waren, verwenden die mit dem Sand ausgefüllten Säcke, die Ziegel u.a. .

wird die Deckung des Fußbodens trechslojnoj vom Furnier erzeugt es ist der Anlage der Holzplatten ähnlich. Das Furnier ist drewesnowoloknistoj als die Platte mehrmals härter und sie muss man nur zusammen mit häufig pribiwanijem von den Nägeln kleben.

festigen Beider Materials zur Gründung 20-25 mm von den Nägeln. Die Entfernung zwischen den Nägeln nach dem Rand der Platte die 2-3 cm, Mitte - je nach der Notwendigkeit. Um das Erscheinen sogar der winzigen Risse zwischen den Platten nach pokraski des Fußbodens zu vermeiden, muss man die Ränder der Platten vom harzigen Leim (EPO) kleben. .

enthält die Glänzende Oberfläche drewesnowoloknistoj die Platten in der großen Menge den harzigen Leim, wie auch EpO-schpaklewka. Deshalb vor pokraskoj die Platte wäre es ogruntowat vom fetten Lack wünschenswert.

lackieren die Platten häufig, wobei es morilkoj vorläufig ist oder von der Lösung marganzewokislogo des Kaliums kann der Fußboden die eigentümliche Textur geben. .

Im Prinzip, der Platte kann man und auf die Betongründungen aufkleben, aber dabei muss man berücksichtigen, dass dieser Fußboden kalt wird. Der Leim in diesem Fall prigotowljajut in Form vom Mastix mit der Ergänzung des Zements.

Drewesnowoloknistaja die Platte, sogenannt "я¦ёёшёър  яыш=р" ist drewesnostruschetschnoj viermal (gewöhnlich als 19 mm) dicker und ungefähr ist in ebensoviel Mal teuerer. trechslojnaja fest drewesnowoloknistaja verfügt die Platte über die notwendige Elastizität und sie fordert die glatte und ununterbrochene Gründung. Sie kann man legen und es ist auf die Loge unmittelbar, die Entfernung zwischen denen nicht mehr 45 sein soll siehe

Gewöhnlich drewesnostruschetschnyje kleben die Platten zum Fußboden nicht, und schlagen 50-70 mm von den Nägeln an. Die Ränder der Platten wäre es wünschenswert, vom harzigen Leim zu kleben. .

Auf die Betongründung ist zweckmässiger, "яыртр¦Ёшщ" zu legen; der Fußboden aus drewesnostruschetschnych der Platten. Dazu ebnen die Betongründung zement- schpaklewkoj (der Zement + den Latex, den Zement + das Kasein u.a.). Auf den Beton legen zwei-drei Schichten der Baupappe und vom harzigen Leim kleben die Ränder drewesnostruschetschnych der Platten. Die Oberfläche drewesnowoloknistych der Platten den harzigen Leim wird nicht imprägniert und vor dem Lackieren oder ihrer Färbung ist es gruntowat oksolem notwendig.


alle Artikel aus der Abteilung " die Reparatur яюыр"