die Reparatur und die Ausstattung der Wohnung
die Reparatur der Wohnung die Reparatur der Wohnung von den Händen die Reparatur der Wohnung - die Hauptseite die Reparatur der Wohnung aus eigener Kraft die selbständige Reparatur der Wohnung die Reparatur der Wohnung
  >
 

die Verkleidung der Oberflächen
drewesnowoloknistymi von den Platten

mit Drewesnostruschetschnymi und drewesnowoloknistymi von den Platten kann man die Wände, die Decken und die Fußböden abdecken, wobei sich die bekommene Ausstattung durch die Schönheit und die relative Billigkeit unterscheidet. Darin steckt der Hauptgrund der immer mehr breiten Nutzung der angegebenen Platten bei der Ausstattung der Wohnungen dahinter. .

werden Drewesnostruschetschnyje der Platte aus dem kurzen Span herstellt; sie werden mit den synthetischen harzigen Leimen gemischt und werden im heissen Zustand bis zur notwendigen Dicke und der Festigkeit gepresst. .

werden die Platten einschichtig oder trechslojnymi ausgegeben. Im Vergleich zu einschichtig trechslojnyje haben die glattere Oberfläche und die kleine Struktur. .

, um koroblenija zu vermeiden, muss man die Netzseite der Platten zu Wasser befeuchten, sie von den paarweise befeuchteten Seiten nach innen den dichten Stapel zusammenlegen und, sie in solcher Art vor der Anwendung im Laufe von zwei Tagen zu halten. .

die Verkleidung der Decken und der Wände drewesnostruschetschnymi von den Platten . Zur glatten und ebenen hölzernen Wand oder der Decke der Platte werden unmittelbar 60 70 mm von den Nägeln angeschlagen. Zur ungleichmäßigen Gründung (zum Beispiel, zur gehackten Wand), sowie zur Steinwand muss man vorläufig senkrecht hölzern rejki von der Dicke 20-25 mm und der Breite 40-60 mm (die Abb. 29 anschlagen. Die Entfernung zwischen rejkami bei der Anwendung trechslojnych struschetschnych der Platten soll mehr 65 nicht sein siehe Rejki es werden zur hölzernen Gründung 70-80 mm von den Nägeln angeschlagen, wobei die Entfernung zwischen den Nägeln 60 nicht übertreten soll siehe In den Steinwänden vorläufig bohren die Öffnungen vom Durchmesser 15 mm und der Tiefe 80 mm, in die die Pfropfen aus dem festen und trockenen Holz einschlagen, zu ihm seinerseits werden 100 mm von den Nägeln rejki angeschlagen. .

die Abb. 29. Die Verkleidung der Wände und der Decken drewesnostruschetschnymi und drewesnowoloknistymi von den Platten: und, in, g - die Anschlussstelle, die Deckung plankami, d - die Ausstattung des Spielraums, je - die Fase in den Anschlussstellen, sch, s, in der Leiste, angeschlagen in den Anschlussstellen.

die Abb. 29. Die Verkleidung der Wände und der Decken drewesnostruschetschnymi und drewesnowoloknistymi von den Platten:
Und, in, g - die Anschlussstelle, die Deckung plankami, d - die Ausstattung des Spielraums, je - die Fase in den Anschlussstellen, sch, s, in der Leiste, angeschlagen in den Anschlussstellen.

Zu rejkam drewesnostruschetschnyje werden die Platten 35-50 mm von den Nägeln angeschlagen, deren Köpfe in die Platten auf die Tiefe neben 3 mm eingeschlagen werden. Die Entfernung zwischen den Nägeln auf den Rändern der Platte soll 15-20 cm sein, und in der Mitte siehe die Platten - 40-50

die nächste Seite >


alle Artikel aus der Abteilung " die Verkleidung inner яютхЁ§эюё=хщ"