ergänzen
die Reparatur und die Ausstattung der Wohnung
die Reparatur der Wohnung die Reparatur der Wohnung von den Händen die Reparatur der Wohnung - die Hauptseite die Reparatur der Wohnung aus eigener Kraft die selbständige Reparatur der Wohnung die Reparatur der Wohnung
  >
 

der Warme Putz

heißt Opilotschnoj oder warm der Putz, der verwendete für die innere Ausstattung der Wohnräume und in Haupt- aus dem Sägemehl besteht, der Papiermasse und des Tones. Für die Vergrößerung der Haltbarkeit kann man zu schtukaturnomu der Lösung ein wenig Zements ergänzen. .

der Normale Bestand opilotschnoj der Putz nach dem Umfang: 1 Teil der tönernen Lösung, 2 Teile der Papiermasse, 3 Teile des Sägemehls und 0,2 Teile des Zements (1:2:3:0,2). Da sich die Hauptkomponenten des erwähnten Putzes durch das leichte Gewicht, der Porosität und teploustojtschiwostju unterscheiden, so hat und opilotschnaja der Putz solche Qualitäten. Teplostojkost opilotschnoj als den Putz ist mehr es viermal, als der gewöhnlichen Kalkigen. Der opilotschnaja Putz erinnert die dicke dichte Schicht der Pappe und schützt die Wände auch vor dem Durchblasen mit dem Wind. .

fängt die Vorbereitung der Lösung mit der Vermischung in rastwornom den Kasten des Sägemehls und des Zements an. Dann wird die notwendige Zahl des Tones, der Papiermasse und des Wassers ergänzt. Die Vermischung verwirklicht sich von der Schaufel. Gleichzeitig wird die Lösung trambowkoj oder den Beinen gestampft. .

soll die zum Gebrauch Fertige Lösung opilotschnoj den Putz die Zähigkeit der gewöhnlichen Lösung haben.

Auf oschtukaturiwajemuju die hölzerne Oberfläche werden die Matts (dranki) zuerst angeschlagen. Der Putz hält sich auch an der Wand, wenn vor oschtukaturiwanijem, in die Wand tolewyje die Nägel so, dass ihre Köpfe einzuschlagen aus der Wand auf 10-15 mm auftraten. Die Entfernung zwischen den Nägeln 20-25 siehe .

besteht die Vorbereitung der Steinwand in wesentlich im sorgfältigen Anfeuchten von ihrem Wasser.

Bei oschtukaturiwanii die Lösung werfen von der Hand mit der Kraft auf die Oberfläche. Dann wird die geworfene Lösung pochlopywanijem die Hände oder mit Hilfe des Reibeisens in vorhanden in der Oberfläche oder zwischen drankami die Spalten eingedrückt. Dabei soll die Dicke der Schicht des Putzes an den äusserlichen Wänden 2,5-3 cm sein, und auf inner - 1,5-2 siehe .

Nach der Verteilung der Lösung von der ebenen Schicht nach der Oberfläche es ebnen vom Halbreibeisen. Die endgültige Glättung der Oberfläche verwirklicht sich vom gewöhnlichen Reibeisen.

In den gewöhnlichen Bedingungen für das Austrocknen des Putzes werden 10-15 Tage gefordert. Für die Beschleunigung des Austrocknens ist nötig es den Raum zu lüften, da bei der schlechten Durchlüftung der Putz mit dem Schimmel abgedeckt werden kann.


alle Artikel aus der Abteilung " die Reparatur °=ѕър=ѕЁъш"